Katrin Anja Krauße

Nidda in Concert – “canne e corde”

So 19.08.2018 – 18 Uhr – Ev. Stadtkirche Nidda

“canne e corde” – Violoncello und Orgel

Für die Kombination Violoncello und Orgel haben nur wenige, wenn auch sehr bedeutende  Komponisten etwas geschrieben.  Dafür gibt es jedoch etliche sehr gute Bearbeitungen für diese interessante und ausdrucksfähige Besetzung. Das Duo „canne e corde“ mit Katrin Anja Krauße (Orgel) und Simon Ullmann (Violoncello) macht sich mit Begeisterung an die Interpretation dieser Werke und zeichnet sich durch kammermusikalisches Feingefühl, Gestaltungswillen und Spielfreude aus.

Die Ev. Stadtkirche Nidda begeht ihr 400 jähriges Jubiläum und sie bekommt eine neue Orgel von der Orgelbaumanufaktur Eule aus Bautzen. Deshalb lautet auch das diesjährige Motto von „Nidda in Concert 2018“ : „Grazie und Gravität des Barock – Orgel 2018“. Dieses neue Instrument präsentiert uns eine reichhaltige Farbigkeit barocker Klänge. Sie wird damit nicht nur das Ohr inspirieren, sondern im ursprünglichen Gewand des spätbarocken J.A.Heinemann Gehäuse/Prospekt (von 1781) mit seinen Erweiterungen auch eine optische Einheit mit dem neuen Klang sein.

Veranstalter ist die Ev. Kirchengemeinde mit freundlicher Unterstützung durch: Magistrat der Stadt Nidda, VR Bank Main-Kinzig-Buedingen eG, Freundeskreis für Kirchenmusik an der Stadtkirche und der Kath. Pfarrgemeinde Liebfrauen Nidda.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es ab sofort zu 15 Euro (ermäßigt 30 Euro), Abendkassenkarten kosten 18 Euro (erm. 15 Euro).

Tickets