Im Rahmen des Künstlerfestes am 28. Juni wird wieder ein ganz besonderer Baum in Bad Salzhausens Kurpark „erblühen“ – der Bücherbaum. In Erinnerung an das Ehepaar Schaumburg, das Bücher zugunsten der Orgel der evangelischen Stadtkirche Nidda zum Spendenpreis anbot, wird erneut ein Baum bunte Bücherpäckchen als Früchte tragen. Zum Preis von 1,- Euro kann man diese Früchte ernten. Die Bücher stammen aus dem Nachlass des Ehepaars Schaumburg sowie aus den Spenden an die Bücherzelle vor der Therme in Bad Salzhausen und auch diesmal fließen die Erlöse noch einmal in die Finanzierung der Orgel
der evangelischen Stadtkirche in Nidda. Von Anbeginn wird die Bücherzelle ehrenamtlich und liebevoll von einer kleinen Gruppe Bad Salzhäuser Bürger um Dr. Frank Leichthammer und Wolfgang Pietsch bestückt, gepflegt und gesäubert. Die Bücherzelle wird seit Ihrem Entstehen im Jahr 2017 sehr gut angenommen, allerdings wäre es wünschenswert, wenn nicht immer wieder Druckerzeugnisse als Papiermüll dort abgeladen würden, sondern die Zelle als Mittel zur zwischenmenschlichen Kommunikation sowie als Anregung zum Lesen geschätzt würde.