Sebastian Kneipp hielt große Stücke auf die Pflanzen. Sein Wissen stützte sich auf die lange Tradition der Klostergärten in Europa. Seine Therapie und seine Kenntnisse entwickelte er dabei stetig weiter. Von seinen Erfahrungen und Erkenntnissen auf diesem Gebiet profitieren wir noch heute. Sebastian Kneipp verwendete ausgewählte Heilpflanzen als Zusätze in Bädern, Tinkturen, Salben, Tees und Säften.

  • Kräutergarten im Unteren Kurpark
  • Kräuterführungen