Justus-von-Liebig-Therme Bad Salzhausen

Die Salzgrotte

Seit über 150 Jahren kommen Menschen hierher, um die heilsame Kraft des salzhaltigen Wassers, der Sole, aus den sechs Heilquellen zu erleben. Eine weitere Form der wohltuenden Entspannung bietet die Salzgrotte der Justus-von-Liebig-Therme. Die Wände bestehen aus Himalaya-Salz. Über 2000 Salzziegel von hinten beleuchtet tauchen die Räume der Salzgrotte in ein sanftes, orangefarbenes Licht. Mit Hilfe von Ultraschall wird aus dem Salz des Toten Meeres in der Salzgrotte mikrofeiner Nebel mit reichhaltigen Mineralien und Spurenelementen versprüht.

Bei rund 50 Prozent Luftfeuchtigkeit ist die Luft der Salzgrotte besonders rein. Die im Salz enthaltenen Bestandteile Jod, Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen, Kupfer und Selen können den Genesungsprozess von Atemwegserkrankungen wie Asthma, chronischer sowie allergischer Bronchitis, Hals- und Nasennebenhöhlenentzündungen unterstützen. Auch bei Allergien, Hauterkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne und vielem mehr kann die Wirkung positv sein.

Eine wichtige Bitte zum Schluss …

Damit das Salz, mit dem der Boden ausgelegt ist, nicht im Solebad verteilt wird, bitten wir Sie, in der Salzgrotte spezielle Socken zu tragen, die an der Kasse zu erwerben und für weitere Besuche nutzbar sind. Die Salzgrotte darf nur mit trockenen Badehosen und Badeanzügen betreten werden. Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Wir bitten um absolute Ruhe! Im Eintrittspreis für das Solebad ist die Salzgrotte enthalten.